Category:

Ein Buch aus tiefstem Herzen.

Ich leide länger als ein Jahrzehnt an Depressionen – an Denkgewohnheiten, die mir den Blick auf die Realität verwehren. In negativen Denkspiralen gefangen, meinen Emotionen ausgeliefert, fühle ich mich, als wäre ich transparent wie Glas, wenn das Chaos über mich hinweg bricht. Schon früh beginne ich nach einem Weg zu suchen, wie ich die Gedanken zum Schweigen bringen kann. Dabei werde ich mit vielen Unbekannten konfrontiert. Ich erkenne, dass ich keine Ahnung von Ernährung, Sport, Spiritualität und vor allem meiner eigenen Gesundheit habe. Was ist Yoga eigentlich? Und was ist diese Mitte, von der alle sprechen?
Schritt für Schritt finde ich zu meinem Selbst und mache dabei Erfahrungen, die mir zeigen, dass unser Potenzial als Menschen weiter gehen könnte, als wir dachten.
Dieses Buch soll dazu inspirieren neue Wege zu beschreiten und gemeinsam in ein zufriedenes Leben aufzubrechen.

Broschiert 284 Seiten

Sprache: Deutsch

ISBN 978-3200067868

Inhalte

Bewegung

Wie wirkt sich Bewegung auf unsere Gesundheit aus?

Yoga

Welche Vorteile bringt Yoga mit sich?

Schlaf

Wie viel Schlaf ist notwendig, um zufrieden zu sein?

Gedanken

Wo liegt der Ursprung der Gedanken?

Taschenbuch

Dieses Buch ist für all jene Menschen, die spüren, dass das Glück im Außen begrenzt ist. Für all jene, die sich auf den Weg nach Innen machen wollen. Dieses Buch ist für Menschen, die an Depressionen leiden und in anderen gedanklichen Verstrickungen gefangen sind und für alle, die mehr über ihre wahre Natur – über das grenzenlose Selbst – erfahren möchten.

„Ich wurde klimaneutral in Stuttgart auf Graspapier gedruckt. Das Papier besteht zu 60% aus Stroh, zu 20% aus Gras, und zu 20% aus Holzresten.“

  • Druck auf nachhaltigem Graspapier
  • persönlicher Austausch
  • Versand in Österreich €2,70

15.00

eBook

  • 244 Seiten
  • erschienen im August 2019
  • verfügbar als Download

Leserstimmen
& Presse

Der Autor

Peter Grillmair, 1986 geboren in Linz, aufgewachsen in Feldkirchen an der Donau, im schönen Oberösterreich. Die Mutter Lehrerin, der Vater Ingenieur, die ältere Schwester sowie fürsorgliche Großeltern begleiten ihn durch eine glückliche Kindheit. Es folgen viele Jahre in Wien, inklusive eines abgeschlossenen Wirtschaftsstudiums und der Selbstständigkeit als Fotograf.


Nach einer Ausbildung zum Kitesurf-Lehrer geht es für eineinhalb Jahre auf eine kleine Insel im indischen Ozean: gemeinsam mit seiner ständigen Begleiterin und späteren Ehefrau arbeitet er in einem Luxusressort auf den Malediven. Nach der jahrelangen, beschwerlichen Reise zu sich selbst, findet der Autor 2018 zurück in seinen Heimatort und möchte mit dem autobiografischen Roman „Wie ich begann mit dem Denken aufzuhören“ eigentlich nur eines: den Menschen Hoffnung geben.